Drucken

Werkmeister

Werkmeister Matratzen

Werkmeister Matratzen

über 55 Jahre Spitzenqualität aus Deutschlands Norden

In unserer Ausstellung

S50 Primo (vormals: Aerosan 16) (Eine Matratze mit stark ausgeprägter Schulterkomfortzone für Menschen, die eine langlebige und komfortable Unterlage bevorzugen und Wert auf einen hohen Luftaustausch legen.)

S55 Primo (vormals: Nautisan 16) (DER Klassiker aus dem Hause WERKMEISTER! Eine solide Matratze ohne spezielle Ausprägungen, für
Menschen ohne nennenswerte Beeinträchtigungen.)

S55 Plus (vormals: Nautisan Plus) (Die perfekte Matratze für Schläfer/innen mit Schulter- oder Lendenwirbelproblemen, die ihre Rückenmuskulatur aktivieren möchten.)

S70 Plus (vormals: Premium Pur Plus) (Eine homogen stützende Matratze, die den Körper angenehm trägt und sich perfekt anschmiegt.)

T610 (Eine homogen stützende Taschenfederkern-Matratze mit softer Schulter.) Auch als extra Fest in der Ausstellung!

T631 (vormals: T630) (Eine sehr komfortable Taschenfederkernmatratze mit Latex oder Schaumauflage)

L430 (Die Latexmatratze mit dem soften Schulterbereich, Baugleich mit S70 Plus, jedoch mit Latex-Kern)

Fakten & Argumente für Werkmeister Matratzen

 

Schaummatratzen

Raumgewicht

Eines der wichtigsten Qualitätskriterien eines Schaumstoffkernes ist das Raumgewicht. Es gibt Auskunft über die Menge an Material in kg, das pro m³ eingesetzt wird (Angabe in kg/m³). Je höher das Raumgewicht, desto flacher verläuft die Abnutzungskurve und umso höher ist die Lebensdauer der Matratze. Der Liegekomfort bleibt über einen längeren Zeitraum deutlich konstranter als bei Kernen mit niedrigeren Raumgewichten. Hoher Raumgewichte machen die relativ großen Materialentnahmen durch die unterschiedlichen Schnittkonuren überhaupt möglich, ohne dass der Schaumkern seine Tragkraft und Stabilität verliert. Die unterschiedlichen Schittkonturen dienen dazu, den unterschiedlichen Körperkonturen und Ansprüchen an den Liegekomfort bestmöglich gerecht zu werden. WERKMEISTER verwendet für das ORIGINAL-Programm ausschließlich Schäume mit Raumgewichten von 50 kg/m³, 55 kg/m³ und 70 kg/m³.

Stauchhärte

Die Stauchhärte beschreibt den Härtegrad eines Kernes innerhalb einer Schaumklasse. Je höher, destto fester ist der Schaumkern. Die Stauchhörte gibt den Festigkeitsgrad in Kilopascal an. Es gibt nur eine bedingte Abhängigkeit von Raumgewicht und Stauchhärte. Deshalb ist es möglich, Schäume mit niedrigem Raumgewicht und hoher Festigkeit oder sehr weiche Schäume mit hohem Raumgewicht zu produzieren. Die Stauchhärte hat nur einen sehr geringen Einfluss auf die Langlebigkeit einer Matratze.

Höhe der Matratzenkerne

Die Höhe der Matratzenkerne hat einen wesentlichen Einfluss auf den Liegekomfort. Höhere Kerne erlauben umfangreichere Schnittkonturen als niedrigere Matratzen. WERKMEISTER bietet Schaumkerne mit einer Höhe von 14 cm bis 20 cm. Hinzuzurechnen sind ca. 2 cm bis 3 cm für den gesteppten Bezug.

Körperkomfortzonen

Durch detailreiche Schnittprofilierungen der Schaumkernoberflächen und durch Hinzufügung von Funktionselementen innerhalb des Matratzenkerns schaffen wir wirksame Körperfomfortzonen. Jede WERKMEISTER Matratze bietet auf Basis unseresNAVI Systems unterschiedliche Wirkweisen, um sich an individuelle Dedürfnisse und Körperkonturen anpassen zu können. Die Wirkweisen ergeben sich aus der Ausgestaltung der Schulterzone in Verbindung mit der Konzeption des Hüft- bzw. Beckenbereichs.

Schaumfarbe

Die Schaumfarbe dient der Unterscheidung der verschiedenen Schaumarten und Härtegrade. Eine Aussage über die Wertigkeit des Schaumes geben die Farben nicht.

Härtegrad

Der individuelle, richtige Härtegrad ergibt sich aus den Faktoren Körpergröße, -gewicht, -statur sowie Raumgewicht und Schaumart des Matratzenkerns. Natürlich spielen auch persönliche Präferenzen eine Rolle. Die nachfolgend Härtegradtabellen sollen eine erste Orientierung bieten. Im Zweifel empfehlen wir die nächsthöhere Festigkeit.

Schadstofffreiheit

Die bei WERKMEISTER verwendeten verwendeten Kernmaterialien und Bezugsoberstoffe sind allesamt lieferantenseits auf Schadstofffreiheit hin überprüft. Vorliegende Prüfzertfikate sind u. a.:

  • das OEKO-TEX® Standard 100 des OEKO Instituts in Hohenstein. Stufe 1 = "für Bäbys geeignet"
  • die Körperverträglichkeitsprüfung der Fördergemeinschaft körperverträglicher Textilien e. V. für die Bezugsstoffe
  • CertiPUR-Zertifikat der europäischen Weichschaumindustrie

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Werkmeister Matratze L430

Schulterbetonte Latexmatratze aus Talalay Superior Latex

mit einer Bauhöhe von ca. 21 cm

 

1.299,00 *
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Welcher HÄRTEgrad ist der richtige?

Welcher HÄRTEgrad ist der richtige?

Werkmeister HÄRTEgrad

Hilfreiche Tipps um die richtige Festigkeit bei Werkmeister-Matratzen zu finden.

Werkmeister Beratungs-NAVI

Werkmeister Beratungs-NAVI

Das Werkmeister Beratungs-NAVI

Vielfältige Matratzenmodelle mit unterschiedlichen Wirkweisen und eine schnelle orientierung.