Drucken

Pflege von Daunendecken

Pflege von Daunendecken

Pflege von Daunendecken

Pflege von Daunenbetten und Federkissen

Bei richtiger Pflege kann eine gute Daunendecke durchaus jahrzehntelang benutzt werden. Ein Federkissen unterliegt daurch das Gewicht des Kopfes einer stärkeren Belastung und sollte alle 3-5 Jahre erneuert werden. Im Täglichen Gebrauch kann man die Daunendecke bzw. das Kissen aufschütteln und durch Lüften dafür sorgen, dass die vom Körper während der Nacht abgegebene Feuchtigkeit gut wieder trocknen kann

Nicht in die Sonne legen! Dadurch trocknen die Daunen aus und werden brüchig.

Alternativ bieten wir für Decken und Kissen auch die Betten-Komplettwäsche an. Dabei waschen wir die Decken/Kissen komplett mit Inlett in einer speziellen Waschmaschine mit Daunen-Waschmittel und viel Wasser.

Dieses Verfahren eignet sich auch für Faserdecken und -kissen, waschbaren Matratzenauflagen / -polster und Wasserbettenauflagen!

  • äglich aufschütteln
  • Lüften empfehlenswert, allerdings Sonnenstrahlung oder Lüften bei Nebel bzw. hohe Luftfeuchtigkeit vermeiden
  • Behandlung mit dem Klopfer oder Staubsauger unbedingt vermeiden
  • Die meisten Artikel sind waschbar bis 60°C (bitte auf das jeweilige Waschzeichen achten), allerdings müssen die Betten/Kopfkissen nach dem Waschen in jedem Fall so lange im Wäschetrockner getrocknet werden bis die Füllung komplett abgetrocknet ist.
    Andernfalls (z.B. Trocknen auf der Wäscheleine) klumpt die Füllung und das Bett wird irreversibel beschädigt.